Startseite

Willkommen auf meiner Website!

Fahren Sie eine Runde mit in meinem Gedankenkarussell?

Einsteigen sollte wer

– Interesse hat meine Sicht- und Denkweisen kennernzulernen.

– Lust hat die Welt meiner Fragen mit Entdeckungsgeist zu betreten.

Nicht einsteigen sollte wer

– diskriminierende Äußerungen vornehmen und fragwürdige Kommunikationsangebote unterbreiten will.

Über mich

Jenny Pöller, geb. 1984 in Nauen.

Ich habe Erziehungswissenschaft, Politik, Verwaltung an der Universität Potsdam und Soziale Arbeit mit den Schwerpunkten Organisationsentwicklung und Inklusion an der Hochschule Neubrandenburg studiert.
Ehrenamtlich engagiere und wirke ich in der Landeshauptstadt Potsdam und dem Land Brandenburg. Hauptberuflich bin ich im Themenfeld Daseinsvorsorge in Mecklenburg-Vorpommern aktiv.

Meine Leidenschaft gilt dem Fragen nach dem WAS, dem WIE und dem WARUM. Was muss wie und warum vorhanden sein, um ein gerechtes und vielfältiges Miteinander in unserer komplexen und heterogenen, von Ungleichheit gezeichneten, Gesellschaft erreichen zu können?  

Diese Frage veranlasst mich, mit Begeisterung, mit großer Neugier und unermüdlichem Entdeckungsgeist ausgestattet, wissbegierig hinter die Fassaden von Menschen, Rollenmustern und das Wirken von Strukturen zu schauen. Ich möchte Systeme, Denkweisen und deren Zusammenhänge analysieren, um das gesellschaftliche Verständnis darüber zu erweitern und neue Lösungswege für die gerechte Gestaltung von Komplexität zu finden.

…und ich genieße es Kontakte zu knüpfen, Kräfte zu bündeln und Herzen zu verbinden.

Gedankenkarussell

27.01.2021 Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 1945, heute vor 76 Jahren, fand die Befreiung der Überlebenden des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch Soldaten der Roten Armee statt. Seit 1996 wird am 27. Januar bundesweit und gesetzlich verankert an die Millionen Opfer erinnert, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft entrechtet, verfolgt und systematisch ermordet wurden. In der Vergangenheit haben Menschen auf …

Happy new YEAR

Ich wünsche uns allen ein glückliches, gesundes und funkelndes neues Jahr! Mögen wir alle finden, was wir suchen. Mögen wir alle erleben, was uns lebendig hält. Mögen wir erreichen, was wir uns wünschen. Mögen wir erhalten, was wir verdienen. Mögen wir entdecken, wonach wir uns sehnen und mögen wir alle glücklich und zufrieden die Herausforderungen …

Leuchtendes Herz – mildert Schmerz

In jeder Dunkelheit scheint irgendwo und irgendwann auch wieder ein Lichtlein – ich glaube daran!   Bei all den lieben Wünschen, warmen Worten und herrlichem Essen, lasst uns jene nicht vergessen, die in diesen Tagen Trauer tragen und jemanden/etwas verloren haben. Viele Menschen kämpfen gegen Krankheit an, der Tod ist ihnen auf den Fersen, lassen …

Kontakt

Sie erreichen mich unter:
hallo@jennypoeller.com