#Parität Jetzt!

#Parität Jetzt!
Der Frauenpolitische Rat Land Brandenburg e.V. beteiligt sich an dem bundesweiten Paritäts-Aktionstag am 22.09.2022


Am 22.09.2022 startet die bundesweite Kampagne der Initiative #Parität Jetzt!. Ein Bündnis der Landesfrauenräte, dem Verein Parité in den Parlamenten e.V. und weiteren zivilgesellschaftlichen Akteur*innen fordert damit die von den Ampel-Fraktionen angekündigten gesetzlichen Regelungen zur Erreichung der paritätischen Repräsentation in der Wahlrechtsreform auf Bundesebene ein. In Zusammenarbeit mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten werden zahlreiche Aktionen und kreative Aktionsformate in verschiedenen Städten und Gemeinden stattfinden.

Paritäts-Aktionstag mit Fotoaktion vor dem Brandenburger Landtag

16 UHR LANDTAG BRANDENBURG, AUF DER SEITE ZUM FILMMUSEUM

Fotoaktion am 22.09. um 16 Uhr vor dem Brandenburger Landtag auf der Seite zum Filmmuseum:

Ein Bündnis aus Vertreter*innen der Landesfrauenräte, der BAG der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten, dem Verein Parité in den Parlamenten und weiteren Partner*innen hat den Tag als Paritäts-Aktionstag zur Einforderung von Paritätsregelungen in der Wahlrechtsreform auf Bundesebene ausgerufen.

Sie und Ihr könnt auch gerne Kolleg*innen aus Ihrer/Eurer Organisation mitbringen – je mehr wir sind, desto stärker ist das Zeichen für Parität, das gerade wir als Brandenburger Paritäts-Vorkämpfer*innen senden können.

„Heimspiel“ an unerwarteten Orten

„Heimspiel“ Eine Empfehlung für jene, die Lust haben sich überraschen zu lassen, gern Orte entdecken und klassische Musik genießen wollen:

Die Konzertreihe „Heimspiel“ der Kammerakademie Potsdam (KAP) steckt voller Überraschungen. Das erste Konzert der Saison fand im Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung, dem IASS, statt.

Zu Gast bei Wissenschaft und Forschung, hatte ich einen schönen Konzertabend mit wunderbarer Musik und interessanten Begegnungen.

Information und Termine „Heimspiel“

Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler, besucht das Autonome Frauenzentrum in Potsdam

Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler, besucht das Autonome Frauenzentrum in Potsdam. Potsdam, 12.08.2022.
Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler, besucht das Autonome Frauenzentrum in Potsdam. Potsdam, 12.08.2022.

Es war mir eine Freude, als Vorstandsfrau des Autonomen Frauenzentrum Potsdam e.V., zusammen mit den Kolleginnen der Frauenberatungsstelle, des Frauenhauses, der Frauennotwohnung und dem Frauenzentrum den Bundestagsabgeordneten (und meinen Gartenfreund und-nachbar 😉) Olaf Scholz (SPD) im Frauenzentrum Potsdam | Schiffbauergasse begrüßen zu dürfen.

Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler, besucht das Autonome Frauenzentrum in Potsdam. Michendorf, 12.08.2022.

Wir haben MdB Olaf Scholz über aktuelle frauenpolitische Herausforderungen im Wahlkreis informiert. Themen waren unter anderem: Der verheerende Mangel an bezahlbarem Wohnraum, sowie die Wichtigkeit von niedrigschwelligen behördlichen Zugängen für Frauen und Hilfesuchende. Auch haben wir auf die bundesweit leidliche Situation der freiwilligen Leistungen der Frauenhausfinzierung, sowie die drohenden Gefahren und gesellschaftlichen Auswirkungen von Haushaltskürzungen in diesem Bereich hingewiesen.

Wir bedanken uns für den konstruktiven Austausch und freuen uns auf weitere Gespräche.

Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler, besucht das Autonome Frauenzentrum in Potsdam. Potsdam, 12.08.2022.

Bilder Copyright: Photothek, Fotograf: Thomas Trutschel

Keine leichte Kost

Die Tests funktionieren, übrigens.

Ein Hirngespinst? Eine ausgedachte Geschichte? Nicht mehr als eine einfache Grippe? Aha.

Also mal ganz ehrlich und mit absolutem Nachdruck: wer solch einen Blödsinn von sich gibt, der/die sollte sich wirklich schämen und mir bitte nie wieder versuchen, auch nur ein einziges Mal, die Welt zu erklären.

Covid-19 ist ziemlich viel auf einmal, aber sicher keine leichte Kost für Körper und Geist.

Ich habe Corona mal ausprobiert und kann mit voller Überzeugung sagen: Braucht niemand. Lassen wir lieber alle die Finger davon.

Ist nämlich, oh Wunder, kein Spaß, jedenfalls für mich nicht. Es kann anderen Menschen anders gehen und das hoffe ich.

Ich bin 3x geimpft und überzeugt davon ein Immunsystem zu haben, dass sich tapfer und mit aller Kraft im Nu gegen Viren und Bakterien zur Wehr setzt.

Seit mehr als einer Woche ist Corona jetzt bei mir zu Besuch und die Besserung lässt auf sich warten. Noch immer. Langsam bin ich beleidigt.

Aber ja, dann warte ich mal darauf, dass mich die ersehnte Geduld nun endlich ereilt und hoffe dabei sie alle, die Kopfschmerzen, der Husten, das Fieber, die empfindliche Haut und der Schnupfen, haben nicht vor es sich allzu gemütlich bei mir zu machen.

Denn ich kann wirklich darauf verzichten nachts nicht schlafen zu können und Tag um Tag vergehen zu lassen, ohne etwas anderes zu sehen, als mein eigenes Bett.

Passt auf euch auf und bleibt gesund oder werdet es wieder.